Die Voltigier-Gruppe des Reit- und Fahrvereins Niesen e. V. strahlt in ihren neuen Turnier-Anz├╝gen

„Schwarz-Weiß-Rot“ – tragen ab sofort die acht jungen Mädchen der 1.Voltigiermannschaft bei ihren Turnieren. Im farblich gleichen Dress-Code überreicht Mathias Kuchczynski, stv. Filialleiter in Willebadessen und Peckelsheim, einen symbolischen Scheck über 500,00 Euro. „Das Engagement des RuF Niesen e. V. im Voltigiersport ist sehr lobenswert. Als kleiner Verein eine Mannschaft mit insgesamt 19 Volti-Mädels zu führen, ist sicher nicht immer einfach. Umso mehr freuen wir uns als Sparkasse, an der Stelle unterstützen zu können“, so Mathias Kuchczynski. Beim Voltigieren erlernen die Kinder zum einen den verantwortungsbewussten Umgang mit dem Partner Pferd. Zum anderen werden körperliche und motorische Fertigkeiten, vor allem Haltung, Rhythmus, Gleichgewicht und Konzentration geschult. „Darüber hinaus werden auch soziale Fertigkeiten wie Einfühlungsvermögen, Vertrauen und Gemeinschaftssinn gefördert. Das sind wichtige Tugenden für die heranwachsenden Sportlerinnen, die den Kindern sicher auch in der Zukunft immer wieder weiterhelfen werden“, findet Ilona Rüsing, 1. Vorsitzende des Vereins.

Foto: V. l. Mathias Kuchczynski (Sparkasse Höxter), die Trainerinnen, die Voltigier-Mannschaft und das Pferd „Ego“ präsentieren die neuen Turnier-Anzüge

September 2017